Gemeinsam für den Kreis Herford und Bad Oeynhausen

von Katharina Brand-Parteck

Abgeordnete Dahm und Paul wollen im Sinne der Region zusammen arbeiten

In den Farben getrennt, in der Sache vereint: Christian Dahm (SPD) und Stephen Paul (FDP) sind als Abgeordnete aus dem Wahlkreis Herford I im neu gewählten Landtag von Nordrhein-Westfalen vertreten. Dahm gewann den Wahlkreis erneut direkt, Paul zog über die Landesliste seiner Partei in das Parlament ein.

Beide setzten sich jetzt am Rande einer Landtagssitzung zusammen und vereinbarten eine gute Zusammenarbeit, um die Interessen der gemeinsamen Heimatregion wirkungsvoll in der Landespolitik zu vertreten.

"Unser Wahlkreis liegt fast zweihundert Kilometer von der Landeshauptstadt Düsseldorf entfernt", erklärten Dahm und Paul übereinstimmend. "Auch wenn wir in unterschiedlichen Fraktionen tätig sind, eint uns der Wille, für unsere Heimat gemeinsam zu arbeiten."

Die heimischen Abgeordneten werden im Ausschuss für Heimat, Kommunales und Bauen mitwirken. Dahm als stellv. Fraktionsvorsitzender , Paul als Obmann der Freien Demokraten und Sprecher für Bauen, Wohnen und Stadtentwicklung.

Zurück